Pressemitteilungen

30.03.2017: Seltene Muskelkrankheit entdeckt

Andreas Unger und Matthias Vorgerd erforschen gemeinsam die Ursachen der muskulären BICD2-Krankheit. Nach der Ursache für diese Krankheit mussten die Bochumer Mediziner gründlich suchen. Und auch jetzt sind noch viele Fragen zu den zugrunde liegenden Mechanismen offen. RUB-News Wissenschaft (Rubin, 02.05.2017)

09.02.2016: Protein Titin hilft, ein paar Kilogramm mehr zu stemmen

Titin, das größte Protein im menschlichen Körper, ist für die Elastizität der Muskeln entscheidend – und für noch mehr, fanden Forscher nun heraus. Ohne Titin könnten unsere Muskeln ein paar Kilogramm weniger stemmen.
Presseinformation der RUB

21.11.2015: Forschungspreis der Deutschen Duchenne Stiftung

für Prof. Dr. M. Vorgerd and Dr. A. Unger
für das Projekt
„Die Bedeutung der Hitzeschockproteine für die Muskeldystrophie Duchenne genauer zu untersuchen, um besser die Muskelbiopsien der Patienten mit Muskeldystrophie Duchenne im Vergleich zu Kontrollproben zu verstehen, mit Ziel auf Therapieoptionen zu finden“
WAZ Bochum, 23.11.2015
Preisübergabe

28.08.2015: Herzerkrankung besser verstehen

Ob und wie schwer Patienten an der Herzschwäche „Dilatative Kardiomyopathie“ erkranken, hängt offenbar davon ab, in welchem Teil des sogenannten Titinmoleküls eine Mutation vorliegt.
Presseinformation der RUB

27.04.2015: Stromausfall: Schaden für die Forschung noch nicht abzusehen

Rund 20 Stunden Stromausfall haben am 15. und 16. April den Betrieb auf dem RUB-Campus nahezu komplett lahmgelegt. Welchen Schaden das in der Forschung ausgelöst hat, ist noch längst nicht abzusehen. Für viele Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler war nicht „stromfrei“ angesagt, sondern eine Nachtschicht.
Zum Bericht, auch aus unserem Institut ...

10.10.2014: Interview mit Prof. Linke im ORF 1

Zur Therapie gegen diastolische Herzschwäche wurde im Österreichischen Rundfunk im Rahmen des Programms "Dimensionen - die Welt der Wissenschaft" ein Beitrag mit Prof. Linke gesendet.
Hier die Ankündigung auf der Webseite des Senders und der Beitrag als .mp3-Datei.



29.09.2014: Weltherztag

Für die RUB-Serie "Heute im Blick" zu verschiedenen Aktionstagen wurde Prof. Wolfgang Linke zum heutigen "Weltherztag" interviewt.
Presseinformation der RUB

19.03.2014: Wie Herzmuskelzellen ihre Elastizität regulieren

Forscherteam entdeckt Mechanismen zur Kontrolle der Steife des Herzmuskels.
Akutes Herzversagen kann Federregion des Riesenproteins Titin dauerhaft schädigen.
Presseinformation der RUB

03.02.2014: Prof. Linke im Interview bei J Cell Biol

Im Zusammenhang mit der neuesten Veröffentlichung im J Cell Biol entstand ein Kurzinterview mit Prof. Linke.
Hier der Biobytes-Podcast.
Publikation: Human myocytes are protected from titin aggregation-induced stiffening by small heat shock proteins.

12.04.2013: Franz-Maximilian-Groedel-Forschungspreis 2013

Für ihre Gemeinschaftsarbeit wurde Prof. Dr. Wolfgang Linke und Dr. Nazha Hamdani auf der Eröffnungsveranstaltung der Jahrestagung der DKG in Mannheim der Franz-Maximilian-Groedel-Forschungspreis verliehen.
Mehr...
Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung e.V.

15.03.2013: Molekularer Ansatz der diastolischen Herzinsuffizienz

Laufende Studien an der Ruhr-Universität Bochum suchen nach neuen Zielen im Kampf gegen die diastolische Herzinsuffizienz. Die Forscher geben Aufschluss über die Elastizität der Herzmuskelzellen.
Flyer

14.01.2013: Das hält das Herz elastisch

Enzym CaM-Kinase II entspannt die Muskelzellen. RUB-Forscher finden überaktives Enzym in insuffizienten Herzen.
Pressemitteilung der RUB

21.11.2012: Titin - Bandwurmwort füllt dreieinhalbstündiges Video

Ein Russe liest das angeblich längste Wort in englischer Sprache - die Aminosäureabfolge eines Proteins (Titin). Er braucht dafür 3,5 Stunden.
Artikel Spiegel-Online

18.01.2012 : Wie Proteinnetzwerke Muskelfasern stabilisieren

Gleicher Mechanismus für Muskelproteine wie für DNA gefunden
Forscherteam mit RUB-Beteiligung (Prof. Linke) berichtet in Genes and Development
Pressemitteilung der RUB

21.12.2011 : Viagra gegen Herzinsuffizienz

Circulation: Wirkstoff Sildenafil macht versteifte Herzwände wieder elastisch
Forscher der RUB (Prof. Linke) und aus Rochester klären Wirkmechanismus auf
Pressemitteilung der RUB
Auswahl anderer Presse-Informationen

14.12.2010 : EU-Förderung (FP7) für MEDIA

Wie Fett dem Herz schadet: Der Diastolischen Herzinsuffizienz auf der Spur
Prof. Linke ist Vizekoordinator des Projekts, das den Ursachen der Diastolischen Herzinsuffizienz auf den Grund geht.
Pressemitteilung der RUB

Dez. 2004: Titan Titin - Herzmuskelforschung in Münster

Laborjournal: Titin ist mit 3-4 Megadalton ein Gigant unter den Proteinen. Nach Myosin udn Aktin ist es dritthäufigster Proteinbestandteil im Skelett- und Herzmuskel. Die Gruppe um Wolfgang Linke beschäftigt sich mit Funktion und Isoformen des Titins, insbesondere dessen Rollen bei Entwicklung und Erkrankungen des Herzens.
Titan Titin